Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft

Professur für Musikwissenschaft – Prof. Dr. Kordula Knaus

Seite drucken

Termine

Calendar icon Kalenderdatei (Für ältere Kalender klicken Sie bitte hier)
zur Übersicht

Oper bewegt: Dr. Bongani Ndodana-Breen "Composing South Africa: History, Resistance, Politics and Opera"

29. April 2021, 18 Uhr
online per Zoom

Dr. Bongani Ndodana-Breen promivierte an der Rhodes University in Südafrika in Komposition. Im letzten Studienjahr war er mit seinem aktuellen Forschungsprojekt zur fehlenden Repräsentation Schwarzer Komponistinnen und Komponisten von Kunstmusik in Südafrika ein Fellow am Radcliffe Institute der Harvard Universität. 

Dr. Bongani Ndodana-Breen ist jedoch nicht nur durch seine wissenschaftliche Reflexionen über südafrikanischen Kunstmusik bekannt, sondern hat insbesondere als Komponist von Winnie The Opera (2011) internationale Beachtung erhalten. In seinem Vortrag "Composing South Africa: History, Resistance, Politics and Opera" wird Dr. Bongani Ndodana-Breen sowohl auf seine bekannteste Oper Winnie, die 2011 in Pretoria ihre Premiere feierte, als auch seine Kurzoper Hani eingehen, die 2010 im Rahmen des Opernabends "Five: 20 Operas made in South Africa" an der Cape Town Opera uraufgeführt wurde. Im Anschluss an seinen Vortrag laden wir unser Publikum ein, die Diskussion gemeinsam mit uns fortzuführen.

"Composing South Africa: History, Resistance, Politics and Opera"

South African composer Bongani Ndodana-Breen explores how his operas Winnie, The Opera based on the life of Winnie Mandela and Hani based on slain activist Chris Hani, emerged out of his country’s turbulent socio-political history. Beyond the historical narrative, Ndodana-Breen will expound his ideas on African indigenous languages and culture in opera. The discussion includes the influence of African music and anti-apartheid protest music in his compositional style, and how these take up residency within his operatic work.

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Lena van der Hoven

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram LinkedIn Blog UBT-A Kontakt