Zum Menü Informationen für Zum Menü Informationen über Zum Inhalt der der Seite
Layout fehlt: search_template

Oper bewegt. Gespräche - Vorträge - Diskussionen

Unter dem Motto „Oper bewegt“ widmet sich die von der Professur für Musikwissenschaft initiierte Veranstaltungsreihe in Gesprächen, Vorträgen und Diskussionen aktuellen Fragen der Opernforschung und des Opernlebens. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis erkunden Themen, die von emotionaler Rührung über politische Facetten der Oper bis hin zum Bewegungsrepertoire der Figuren auf der Bühne reichen. Diskutiert werden soll nicht zuletzt, was uns heute an Oper (noch) bewegt.

Sie wollen keinen Vortrag der Reihe verpassen? Schreiben Sie eine Mail an Christine.Stein@Uni-Bayreuth.de , um in die Mailingliste aufgenommen zu werden!

---

Der Ring in Coburg -

Von der Welt Anfang und Ende

Podiumsgespräch mit Bernhard F. Loges und Dorothee Harpain (Landestheater Coburg)

191105_opercoburg1

Nach fast 55 Jahren wagt sich das Landestheater Coburg wieder an eine Aufführung des kompletten „Ring“-Zyklus. Im September 2019 feierte „Das Rheingold“ in Coburg Premiere. Über vier Jahre hinweg wird Richard Wagners Musiktheater-Zyklus um je einen Teil wachsen. Im Rahmen der Vortragsreihe „Oper bewegt“ werden der Intendant Bernhard F. Loges und die Dramaturgin Dorothee Harpain des Landestheater Coburg am 14. November von der bisherigen und bevorstehenden Arbeit am Zyklus berichten und freuen sich darauf, mit dem Bayreuther Publikum ins Gespräch kommen. Die Moderation des Podiumsgesprächs übernimmt Sid Wolters-Tiedge (Mitarbeiter des Forschungsinstituts für Musiktheater der Universität Bayreuth).

Das Podiumsgespräch findet im Rahmen der Reihe „Oper bewegt“ als Kooperationsveranstaltung von Richard Wagner Museum Bayreuth und Musikwissenschaft der Universität Bayreuth statt.

Kontakt: musikwissenschaft@uni-bayreuth.de


Professur für Musikwissenschaft Prof. Dr. Kordula Knaus - Impressum · Datenschutz